Bake fast – Egg ’n Bacon Muffins

Bake fast - Egg 'n Bacon Muffins von eat blog love

Wisst ihr, worauf ich mich bereits jetzt freue? Auf ein entspanntes ausgedehntes Frühstück morgen früh mit frisch gepresstem Orangensaft und Bake fast – Egg ’n Bacon Muffins on Toast.

Denn während mir noch der gestrige Messetag auf der Imm Cologne in den Knochen hängt, mache ich mich gerade auf den Weg zur Maison & Objet nach Paris. An Frühstück ist bei mir um diese Uhrzeit nicht zu denken,  mein Magen ist noch gar nicht richtig wach.

Nach Kaffee schreit die liebe Gewohnheit. Aber auch auf den werde ich wohl heute Morgen verzichten, denn in Hotels muss man sich für einen meist nur schwer verdaulichen Kaffee nicht nur extra aus dem Bett pellen, sondern sich auch noch in Schale werfen.  Grmff… Da lobe ich mir Amerika – selbst das kleinste Motel hat eine kleine Kaffeemaschine im Zimmer.

Bake fast - Egg 'n Bacon Muffins von eat blog love

Das hasse ich tatsächlich an Hotels, denn bei mir startet jeder Tag mit einem leckeren Milchkaffee im Bett. Erst danach komme ich überhaupt in den Tritt. Und genau auf diesen armomatischen Genuss morgen früh freue ich mich bereits jetzt. Und auf mein neues Lieblingsfrühstück:  Bake fast – Egg ’n Bacon Muffins.

Den Namen hab ich mir neulich beim Frühstück mit meinem Liebsten ausgedacht. Bake fast, weil die Muffins ganz fix im Ofen zubereitet sind und Egg ’n Bacon, weil genau das ihr Kernstück ist. Und genau jenes schnelle Rezept teile ich pünktlich zum Wochenende mit euch.

Bake fast - Egg 'n Bacon Muffins von eat blog love

Zutaten für die Bake fast – Egg ’n Bacon Muffins:

 

  • Toast
  • Bacon
  • geriebener Käse
  • Eier
  • Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer
  • ein Glas
  • ein Muffinblech

Bake fast - Egg 'n Bacon Muffins von eat blog love

Zubereitung der Bake fast – Egg ’n Bacon Muffins

 

Stecht mit einem Glas, das den Durchmesser des Bodens einer Muffinform hat, mittig einen Kreis aus einer Toastscheibe und legt euren augestanzten Toastkreis in die Muffinform. Das durchlöcherte Toast legt ihr erst mal beiseite, denn das kommt zum Schluss zum Einsatz.

Nun legt ihr um euren Toastkreis eine Scheibe Bacon und verteilt in der Mitte auf den Toastkreis etwas geriebenen Käse. Nun schlagt ihr ein Ei auf euren mit Käse bedeckten und Bacon ummantelten Toastkreis und würzt das Ei mit Salz und Pfeffer.

Jetzt darf euer Muffinblech für 15 Minuten bei 200 Grad in den Ofen. Während der letzen Minuten toastet ihr eure durchlöcherten Toastscheiben und legt eine davon auf euren Frühstücksteller.

Jetzt fehlt nur noch euer Muffin. Den platziert ihr in der Mitte eures durchlöcherten Toasts, bestreut ihn mit etwas Schnittlauch und fertig ist euer Bake fast. Enjoy your Bake fast – Egg ’n Bacon Muffins.

Bake fast - Egg 'n Bacon Muffins von eat blog love

Habt ein wunderbar entspanntes Wochenende.

Eure Sarah

Summary
recipe image
Recipe Name
Bake fast - Egg 'n Bacon Muffins
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Henning
    22. Januar 2016 at 15:29

    Wirklich grandiose Bilder Sarah! Wer da keinen Hunger bekommt hat selber Schuld :)

    Mal ausprobieren… Meine Fotos werden aber sicher nicht so schön ;)

  • Reply
    Linda
    26. Januar 2016 at 19:59

    Hi, Sarah
    wenn ich meinen Toast so bekommen würde, hmmm. Leider müsste ich ihn selbst machen, würde mir keiner fertig auf meinen Frühstückstisch stellen. Komm doch mal vorbei. Sieht alles super aus und deine Anleitung genial, versteht jeder. Deine Linda

  • Reply
    Nico
    1. Februar 2016 at 12:41

    Schmeckt hervorragend, den Speck drum herumlegen ist die größte HerausforderungAber allemal wert!!!

  • Leave a Reply