Brot mit Weichkäse und Honig

Brot mit Weichkäse und Honig: Ja, ich weiss, das ist kein wirkliches Rezept, aber diese Kombi ist seit einigen Monaten meine Allerliebste. Vor allem zum Frühstück. Lecker.

Der Grund warum ich dieses kleine “Rezept” hier und jetzt poste, ist, dass ich momentan so einige Dinge vermisse. Allen voran natürlich meine Familie und meinen Liebsten, dicht gefolgt von meinen zwei kuscheligen Fellknäulen  und einigen leckeren Kostbarkeiten. Wie eben Brot mit Weichkäse und Honig bzw. fruktosefreien Reissirup.

Dazu einfach ein frisches Krustenbrot (oder auftoasten, damit die Kruste schön knusprig ist) anschneiden, Magarine drauf, Weichkäse (Camembert tut es auch) in Scheiben schneiden und ab auf die Stulle. Zum Schluss mit Honig  toppen. Voilá! Perfekt!

Dass es in Amerika einfach kein gutes Brot gibt, ist ja kein Geheimnis und allseits bekannt. Daher fällt mein Lieblingsfrühstück wohl schon mal für die nächsten Wochen flach. Scheint als müsse ich mich mit einer von 1000 Cornflakes-Sorten und Bagels oder Toast mit Cream Cheese zum Frühstück zufrieden geben. Muh…

Brot mit Weichkäse und Honig

Eure fernwehgeplagte Sarah

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply