Frisches Chia-Walnuss-Brot

Heute habe ich wieder ein Rezept aus der Kategorie “Nachgebacken” für euch: Chia-Walnuss-Brot. Das Rezept stammt von die Glücklichmacherei, die mich schon so manches mal mit ihren Leckereien glücklich gemacht hat.

Auf der Suche nach einem leichten, aber dennoch köstlichen Brotrezept, ist dieses Chia-Walnuss-Brot als einer meiner absoluten Lieblingsrezepte hervorgegangen.

Chia-Walnuss-Brot by eat blog love_7

Ich bereite das Brot gern am Wochenende zu, denn es muss nur eine Stunde gehen und bekommt in meinem neusten Schätzchen, einem gusseisernen Bräter, eine super knusprige Kruste. Am liebsten esse ich das Brot ganz frisch, noch leicht warm und nur mit Magarine.

Doch selbst am nächsten und übernächsten Tag (wenn denn dann noch so viel davon übrig ist) lässt es sich kurz aufgetoastet sowohl mit Marmelade oder Nutella als auch mit Käse oder Schinken genießen.

Chia-Walnuss-Brot by eat blog love_11

 

Zutaten für das frische Chia-Walnuss-Brot:

  • 250g Mehl
  • 25g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 125g Buttermilch
  • 1 Pckg. Trockenhefe
  • 3 EL warmes Wasser
  • 3 EL Chiasamen
  • 1 Handvoll grob gehackte Walnüsse

 

Zubereitung des Chia-Walnuss-Brots

 

Chia-Walnuss-Brot by eat blog love_5

Die Zubereitung ist wirklich relativ simpel. Zunächst wird die Trockenhefe mit dem warmen Wasser angerührt bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat. Anschließend mischt ihr Mehl, Salz und Zucker miteinander, gebt die Butter in kleinen Flocken dazu und verknetet kurz alles.

Nun kommt die Buttermilch, eure aufgelöste Hefe und 2 EL von den Chiasamen hinzu, bevor alles ca. 5 Minuten lang zu einem geschmeidigen Teig geknetet wird. Falls der Teig nicht geschmeidig wird, könnt ihr noch ein ganz kleines bisschen Buttermilch zugeben.

Chia-Walnuss-Brot by eat blog love_4

Jetzt werden die gehackten Walnüsse untergeknetet, der Teig zugedeckt und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.

Abschließend heizt ihr euren Backofen auf 200° vor (wer Ober- und Unterhitze hat, schaltet sie ein), formt den Teig zu einem länglichen Brot, bestreicht es mit Wasser und mit bestreut es mit den restlichen Chiasamen.

Nun ritzt ihr die Oberfläche des Brots noch leicht ein und backt es in einem gusseisernen Bräter (ich habe diesen hier) oder auch auf einem Backblech ca. 30-40 Minuten (da jeder Backofen anders tickt, schaut am besten bereits nach 25 Minuten nach, nicht dass euch das Chia-Walnuss-Brot anbrennt).

Chia-Walnuss-Brot by eat blog love_10 Chia-Walnuss-Brot by eat blog love_9

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Brot backen und ein wundervoll entspanntes Wochenende samt leckerem Chia-Walnuss-Brot.

Ach ja, wie steht ihr eigentlich zu Freitag dem 13.? Pech- oder Glückstag?

Eure Sarah

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Linda
    13. Mai 2016 at 18:08

    Liebe Sarah, sieht zum anbeissen lecker aus, dein Chia-brot, wenn da nicht die Zeit der Zubereitung wäre. Ich bin immer so bequem obwohl ich weiss das selbst gemacht viiieeel besser schmeckt. Du scheinst das alles mal so ganz nebenbei zu machen. Kannst du nicht mal rum kommen, als ‘Backfee’. Trotzdem vielen Dank für das simple Rezept. Schöne Feiertage Linda

  • Reply
    Nils
    25. September 2016 at 6:54

    Hi und Hallo Sarah. Ich finde deinen Blog wirklich gut gelungen! Das Chia-Walnuss Brot werde ich morgen einmal nachbacken. Chia-Samen und Walnüsse sind ja wahre Gesundheitsmacher! Sie in einem Brot zu kombinieren, finde ich wirklich spannend umgesetzt. Danke für die köstliche Anregung!

    Liebe Grüße

    Nils

  • Leave a Reply