Food Blog Day Berlin 2015

Food Blog Day Berlin 2015: Ich war vergangene Woche so beschäftigt mit meinen Pre Summer Challenges, dass ich bisher gar keine Gelegenheit hatte, euch vom Food Blog Day Berlin zu berichten. Und das möchte ich heute unbedingt nachholen. Denn einen ganzen Tag lang drehte sich für mich in der Hauptstadt alles nur um drei wundervolle Dinge: Bloggen, Food und liebenswerte Menschen.

Der Food Blog Day in Berlin startete für mich in aller Früh direkt bei mir um die Ecke bei Warendorf am Olivaer Platz mit einem Workshop von Alpro zum Thema Food Pairing. Dieser wurde von der fantastischen Anni von 1a Kitchen gehalten, die sich mit uns auf eine kleine Reise in das Thema Aromen begab und mit uns gemeinsam, mit viel Mut zu ausgefallenen Kombinationen, Smoothies mixte.

Ob Kokos- oder Mandelmilch, ob Erdbeere oder Tomate, ob Minze oder Koriander – alles, was nicht niet- und nagelfest war, wurde von uns zu bunten Smoothies verarbeitet und nach einer Kostprobe für ein kleines Fotoshooting gestylt. Das Ergebnis meines Smoothie-Experiments war eine orangefarbene Erfrischung aus Kokosnussmilch, Aprikose, Karotte, Koriander und einem Spritzer Zitrone. Lecker!Food Blog Day Berlin 2015 Food Blog Day Berlin 2015 Food Blog Day Berlin 2015 Food Blog Day Berlin 2015 Food Blog Day Berlin 2015Dieser Workshop von Alpro war ein perfekter Start in den Food Blog Day Berlin und vor allem auch ein super Startschuss für meine Pre Summer Challenges, denn er hat mir so richtig Lust auf experimentelle Smoothies gemacht. Aber der Workshop bzw. die liebe Anni haben noch viel mehr bewirkt, nämlich, dass ich in Zukunft versuchen werde, mehr fruktosefreie oder fruktosearme Rezepte auf meinem Blog zu präsentieren. Denn das Thema Fruktoseintoleranz liegt mir sehr am Herzen und ich möchte versuchen hier wieder mit mehr Konsequenz zu kochen und zu backen und mich allgemein gesünder zu ernähren. Aber dazu an anderer Stelle mehr.

Von Warendorf und Alpro ging es für mich gemeinsam mit Claudi von doitbutdoitnow, Nina von Angel of Berlin und Franzi von KptnCook auf zum Grand Hyatt am Potsdamer Platz zum Workshop “Recht für Blogger”mit BurdaLife und Rechtsanwalt Dr. Stefan Söder. Mit reichlich Verspätung – der gesamte Kudamm war für die Classic Days 2015 gesperrt und von Oldtimern gesäumt – konnten wir noch die wichtigsten Fragen zur Kennzeichnungspflicht von Werbung und Verlosungen klären, bevor wir anschließend entspannt zum Lunch gingen anstatt erneut zum Kudamm zu hetzen.

Nach unserer Mittagspause ließen wir uns vom Philips-Koch etwas mit den neuen Airfryer erklären und bekochen, bevor es für uns ins Meet & Greet mit BurdaLife und Chefredakteurin Gabriele Mühlen und anschließend zum ausgebuchten Foto-Workshop von reis-fit ging. Hier wurde ich mal wieder darin bestätigt, dass man mit dem iPhone und einigen wenigen Apps hervorragende Fotos für seinen Blog machen und ideal Momente einfangen kann.

Zurück am Kudamm zauberten wir in unserem letzten Workshop des Food Blog Day Berlin im Shop von Zwilling gemeinsam mit Shopinhaberin Yvonne Helbig einen sündhaft süßen Brioche-Auflauf in bunten Mini-Cocottes von Staub.Food Blog Day Berlin 2015 Food Blog Day Berlin 2015 Food Blog Day Berlin 2015 Food Blog Day Berlin 2015 Food Blog Day Berlin 2015Ein wundervoller Tag, der bei einer gelungenen Abendveranstaltung im Warendorf mit vielen fröhlichen und inspirierenden Gesprächen und reichlich Leckereien endete. Voll bepackt mit schönen Sachen, die das Leben schöner machen, und voller Ideen im Kopf ging es für mich gen Mitternacht ab nach Hause.

Vielen Dank an alle Beteiligten und Sponsoren – Alpro, Emsa, Comtè, Kerrygold, Miflora, Vita Coco, Philips, Warendorf, Grand Hyatt, reis-fit, BurdaLife, Zwilling, 1a Kitchen (um nur einige zu nennen) – und an alle, die ich jetzt vergessen habe.

Ich freue mich schon aufs nächste Jahr, wenn es hoffentlich wieder heisst: Food Blog Day Berlin.

Eure Sarah

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply