Gin Gin Mule – Gin meets Black Forest Ginger

Gin Gin Mule - Gin meets Black Forest Ginger by eat blog love

Heute habe ich wieder ein Schmankerl für all die Gin Fans unter euch: einen Gin Gin Mule. Denn nur weil ich auf meinen liebsten Wochenenddrink verzichten muss, heißt das ja noch lange nicht, dass eines eurer Lieblingsfeatures “trocken” gelegt werden muss.

Das Testen meiner Gin Kreationen überlasse ich momentan allerdings meinem Liebsten, während ich mir immer parallel eine alkoholfreie Variante zum Anstoßen mixe. Denn mal ehrlich, nichts ist trister als alleine zu trinken. Nun aber genug mit den Trockenübungen und ran an den Gin Gin Mule mit Black Forest Ginger Intense, einem frischen neuen Ginger Beer, mit dem ich euch exklusiv den heutigen Gin Cocktail zaubern durfte.

 

Gin Gin Mule – Gin meets Black Forest Ginger

 

Gin Gin Mule - Gin meets Black Forest Ginger by eat blog love

Bei der Black Forest Ginger Intense trifft klares Wasser aus den Tiefen des Schwarzwalds auf eine ordentliche Portion Bio-Ingwer und Bio-Limette. Die feinperlige Ingwerlimonade im Stil eines Ginger-Beers wird traditionell aus handverlesenen Zutaten hergestellt, künstliche Aromen sucht man hier vergebens. Sie ist aromatisch scharf und nicht zu süß, was sie perfekt für einen Gin Gin Mule eignen lässt. Wer es weniger scharf mag, setzt auf die mildere  Black Forest Ginger Lemonade.

Zutaten für den Gin Gin Mule:

 

Gin Gin Mule - Gin meets Black Forest Ginger by eat blog loveGin Gin Mule - Gin meets Black Forest Ginger by eat blog love

An die Shaker, fertig, los…

Nehmt zunächst euren Shaker zur Hand, gebt die frischen Minzblätter, den Zitronensaft und den Zuckersirup hinzu und muddelt die Blätter in dem Saft-Sirup-Gemisch. Anschließend fügt ihr 2 Eiswürfel und den Gin hinzu und shaked alles kräftig.

Nun seiht ihr euren fast fertigen Drink in ein Cocktailglas ab (beim Abseihen wird der Drink durch ein feines Sieb oder ein Barsieb ins Glas gegeben), füllt diesen mit der Black Forest Ginger Intense auf und dekoriert ihn mit einem Zweig frischer Minze. Fertig ist euer Gin Gin Mule! Chin chin!

Tipp: Wer keine Black Forst Ginger Intense zur Hand hat, kann alternativ auch auf ein anderes Ginger Beer zurückgreifen.

Gin Gin Mule - Gin meets Black Forest Ginger by eat blog love

Startet gut ins Wochenende und genießt euren Gin Cocktail – wer mag, trinkt einen für mich mit. ;)

Giniale Grüße,

Eure Sarah

 

*Vielen Dank an Black Forest Ginger für die prickelnde Erfrischung und die Inspiration zu diesem Gin Rezept!

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Peter
    18. November 2016 at 14:06

    Oh, Oh, sieht ja lecker aus. Wird bestimmt auch lecker schmecken. Leider noch zu früh.

  • Leave a Reply