Hyggehomeberlin: Die Küche und das Esszimmer

Hyggehomeberlin: Die Küche und das Esszimmer by eat blog love

Heute möchte ich mit einer kleinen Haustour durch unser Hyggehomeberlin beginnen. Den Anfang machen die Küche und das Esszimmer als Herz unseres Hauses. Denn nach dem Kinderzimmer waren diese beiden Räume (die durch das Einreißen einer Wand zu einem großen offenen Raum verschmolzen sind) als erstes eingerichtet – schließlich spielt sich hier der Großteil unseres Alltags ab.

 

Hyggehomeberlin: Die Küche und das Esszimmer

 

Hyggehomeberlin: Die Küche und das Esszimmer by eat blog love

Wer meinen Artikel zu unserem selbst designten Esstisch gelesen hat, der kann sich vorstellen, wie groß unsere Vorfreude auf die Küche und das Esszimmer war – auf eine große Küche und ein tatsächliches Esszimmer, sollte ich wohl besser sagen. Denn unsere Essplatzsituation erinnerte zuvor eher an Tetris als an ein gemütliches Beisammensein.

Das Essen wurde in unserer schmalen alten Küche zubereitet und erst wenn alles fertig war, konnten wir den “Tisch” decken, wobei dieses Wort fast schon übertrieben war. Denn wir haben an einem ausklappbaren Tisch, der tagsüber als Wandtafel in der Küche diente, gegessen. An der Wand hinter der Küchentür befanden sich unsere Klappstühle. Wenn alles stand, wurde der Hochstuhl für unsere Tochter dazugestellt und spätestens dann war die Küche komplett vollgestellt und ein Bewegen nicht mehr möglich. Wenn jetzt noch die zwei chaotischen Fellknäuele dazukamen, war das Chaos komplett.

 

Die Küche und das Esszimmer – The heart of the home

 

Hyggehomeberlin: Die Küche und das Esszimmer by eat blog love

Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, erinnert heute zum Glück nichts mehr an dieses Tisch-und-Stuhl-Tetris. Im Gegenteil, seit Einzug in unser Hyggehome sind die Küche und das Esszimmer tatsächlich das Herz unseres Hauses. Und an unserem selbst designten Esstisch von stammtisch24 (den es jetzt übrigens auch online zu kaufen gibt, worauf ich ja schon ziemlich stolz bin – nennt mich Tischdesignerin :)) spielt sich heute der Großteil unseres Alltags ab. Hier wird morgens gefrühstückt, Kaffee getrunken, in den Tag gestartet, hier sitze ich manchmal tagsüber und arbeite und hier lassen wir den Tag auch bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

Es tut so gut endlich genügend Platz für ein gemütliches Beisammensein und ausufernde Kochsessions zu haben. In der großen offenen Küche mit Tresen lassen sich herrlich Speisen zubereiten ohne sich ständig im Weg und auf den Füßen zu stehen. Backen und Teig ausrollen und zeitgleich in der anderen Ecke Gemüse schneiden – in unserer Traumküche ist genug Platz um sich kulinarisch auszutoben.

Von einem neuen Kühlschrank und Ofen mal ganz zu schweigen, denn mit dem richtigen Equipment macht Kochen einfach noch mehr Spaß. Ich habe ja vorher schon arg über unseren zickigen Gasofen geschimpft, daher könnt ihr euch sicher vorstellen wie ich mich jetzt über die neue Elektroversion mit Umluft, Pizzafunktion und andere Optionen freue.

Hyggehomeberlin: Die Küche und das Esszimmer by eat blog love Hyggehomeberlin: Die Küche und das Esszimmer by eat blog love
Hyggehomeberlin: Die Küche und das Esszimmer by eat blog love

Unser Tresen bildet quasi die offene Trennung zwischen Küche und Esszimmer und war ein lang gehegter Traum von uns. Auf den zwei Barhockern von Hay lässt es sich nicht nur ganz herrlich Kaffee trinken, sondern auch mal arbeiten. Parallel zum Tresen steht seit einigen Wochen ein Teak Highboard aus den 60ern. Der Micentury Modern Traum ist uns bei Ebay Kleinanzeigen über den Weg gelaufen und wir waren sofort schwer verliebt.

Unser Tisch und unser heiß geliebtes Teak Sideboard bilden zusammen mit dem Highboard eine schöne Einheit, da sie alle in einem warmen dunklen Holz gehalten sind. Darüber hinaus sind unsere Esszimmerstühle farblich auf die Wandfarbe abgestimmt. Neben der Wandfarbe bringt aber vor allem der große Jasper Johns über dem Sideboard Farbe in den Raum.

Als Beleuchtung dienen in der Küche eingebaute LED Spots und über dem Esstisch eine alte dänische Pendelleuchte. Die Leuchte stammt von einem Flohmarkt aus Aarhus und treue Leser kennen sie sicher noch von hier. In der linken Esszimmerecke sorgt eine alte rote Stehleuchte zusammen mit meinem geliebten Vitra Schaukelstuhl für noch mehr wohnlichen Flair. Zudem greife ich hier noch mal das Rot des Bildes auf, damit alles eine Einheit bildet.

Hyggehomeberlin: Die Küche und das Esszimmer by eat blog love Hyggehomeberlin: Die Küche und das Esszimmer by eat blog love

Ich hoffe, euch hat der kleine Exkurs in die Küche und das Esszimmer unseres Hauses gefallen. Bald geht es mit dem nächsten Raum weiter.

Bis dahin,

Eure Sarah

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Linda
    26. November 2018 at 14:10

    Liebe Sarah, so eine Wohnküche ist etwas wunderbares. Ich glaube in allen Familien ist der Dreh- und Angelpunkt, die Küche. Bei dir ist es auch noch ein Partyraum, so großzügig und endlich kann ohne ”Umbau” auch in der Küche gegessen, gekocht, gebacken und sogar gespielt werden. Ein Traum.

  • Leave a Reply