IKEAs August-Neuheiten – SINNERLIG und SKOGSTA

IKEAs August-Neuheiten – SINNERLIG und SKOGSTA: Genau auf den Punkt getroffen. So oder so ähnlich war mein erster Gedanke als ich die Preview auf die neuen IKEA-Kollektionen SINNERLIG und SKOGSTA zum ersten Mal gesehen habe, welche ab August in den Filialen erhältlich sein werden. Und der zweite Gedanke war: Ach hätten wir doch bloß endlich ein größeres Eigenheim, das Platz für all diese formschönen Möbelstücke und Accessoires bietet.

Und “formschön” ist das perfekte Stichwort, denn das sind beide Kollektionen alle mal. Die SINNERLIG Kollektion wurde von Ilse Crawford und ihrem Team entworfen und soll mit seinen schlichten Formen und natürlichen Materialien die Sinne ansprechen. Bei den rund 30 verschiedenen Stücken aus den Bereichen Arbeiten, Essen und Entspannen wurde auf die Materialien Kork, Keramik, mundgeblasenes Glas, Bambus und Seegras ein Hauptaugenmerk gesetzt.  Die Schönheit liegt hier wahrhaftig im Detail.

IKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTA IKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTA IKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTA IKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTA IKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTAIKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTA IKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTA IKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTA

Bei Durchsicht der Bilder hüpfte ich von einem Ohh… ins nächste und bemerkte ständig neue raffinierte Details. Momentan fällt es mir sehr schwer, mich auf nur einen Favoriten festzulegen, aber vermutlich ist es das SINNERLIG Tagesbett aus dem beigefarbenen Gurtband. Oder vielleicht doch eher die Behältnisse aus mundgeblasenem Glas mit Korkdeckel, die Keramik oder die Tischleuchte? Zum Glück muss ich mich jetzt noch nicht festlegen.

Die SKOGSTA Kollektion konzentriert sich auf das Herz des Hauses, nämlich die Küche und das Esszimmer, und lebt von seinem Material. Holz. In diesem Falle Akazienholz, welches dank seiner Maserung wundervoll lebendig wirkt und mit der Zeit immer mehr an Charakter gewinnt. Denn mit Holz verhält es sich wie mit Leder – desto älter es ist, desto schöner und individueller wird es. Die Spuren des täglichen Gebrauchs formen es. Jedes Stück ist auf Grund seiner Beschaffenheit und Maserung einzigartig und lebendig. Es wirkt warm und robust.

Mein Favorit? Neben dem robusten Esstisch hat es mir besonders die SKOGSTA Bank und die Servierplatte mit Fuß angetan. Aber auch der Stuhl und der Hocker könnten mir gefallen. Wie war das noch gleich mit dem Platz? Richtig, da war ja was. Denn genau den braucht man, um im August die beiden Kollektionen zu shoppen. Man möge uns bitte schnell ein neues Eigenheim herbeizaubern, das genügend Stellfläche und Stauraum für all die schönen Stücke auf meiner endlos langen Wunschliste im Kopf bietet. (Angebote werden dankend entgegen genommen.)

IKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTA IKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTA IKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTA10 IKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTA14 IKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTA13 IKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTA12 IKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTA11 IKEAs August-Neuheiten - SINNERLIG und SKOGSTA

Und? Treffen SINNERLIG und SKOGSTA euren Geschmack? Welche Teile haben es euch besonders angetan?

Eure designverliebte Sarah

Fotos: Inter IKEA Systems B.V. 2014

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Linda
    23. Juni 2015 at 19:02

    Hi, Sarah.
    Ich könnte sofort alle Möbel entfernen und alles neu kaufen. Die Möbel sehen aus wie Sommer , Sonne und ein Tag am Meer. Wer kann da widerstehen, die Materialien haben einen natürlichen Charm. Ich komme ins schwärmen und schaue mir jedes Detail wider an, ich entdecke ständig neues.

  • Reply
    Jenny - Make it Boho
    24. Juni 2015 at 10:32

    Schmachtz….wie schön!
    Das Sofa hat es mir besonders angetan, allerdings bin ich was den Punkto Bequemlichkeit angeht doch eher skeptisch.
    Das werde ich im August dann direkt mal überprüfen :-)
    Auch auf die Preise bin ich gespannt, denn dazu konnte ich bisher noch gar nichts finden. Weißt du mehr?

    Liebe Grüße,
    Jenny von makeitboho.de

    • Reply
      Sarah
      24. Juni 2015 at 10:54

      Liebste Jenny,

      ja, an der Bequemlichkeit könnte es scheitern. Aber ich denke, wir sollten im August eine Fahrgemeinschaft bilden und direkt einen Transporter anmieten. ;)
      Auf die Preise bin ich genauso gespannt wie du, da habe ich leider auch noch keinerlei Infos zu.

      Liebe Grüße,

      Sarah

  • Reply
    Sara
    23. Oktober 2015 at 22:53

    Hallo Jenny,

    hat das Sofa den Bequemlichkeitstest überstanden?
    Habe mich auch in das Design verguckt und hoffe hier etwas über die Alltagstauglichkeit zu erfahren.

    Lieben Gruß,
    Sara

  • Leave a Reply