Browsing Category

people

Homestory: Zu Besuch bei Julie in Kopenhagen

Homestory: Zu Besuch bei Julie in Kopenhagen by eat blog love

Na, hattet ihr ein schönes Wochenende? Ich war Freitag auf einem ganz wundervollen Event und habe ansonsten ein rundum sonniges und entspanntes Wochenende genossen. Heute möchte ich mit einem alten Feature in die neue Woche starten, das mir auf eat blog love sehr am Herzen liegt: Im Interview mit…

Ich habe für dieses Feature bereits eine Reihe ganz wundervoller Menschen interviewt und oftmals auch einen Blick in ihre inspirierenden vier Wände werfen dürfen. Ich denke hier besonders gerne an Designerin Nina Bruun von Muuto oder Bloggerkollegin Niki von My Scandinavian Home. Heute möchte ich an dieses Feature endlich wieder anknüpfen und euch meine erste reine Homestory mit Julie Rosendahl aus Kopenhagen präsentieren. Also, ab geht`s auf eine Reise in den hohen Norden. Continue Reading

Im Interview mit Sandra von Meine Liebe

Im Interview mit Sandra von Meine Liebe

Ihr erinnert euch sicherlich noch an mein Gewinnspiel zum dritten Adventssonntag, in dem ich ein ganz wundervolles Set von dem Berliner Heimtextillabel Meine Liebe verlosen durfte?!

Heute habe ich wieder eine extra Portion Liebe für euch im Gepäck, denn Sandra von Meine Liebe ist bei mir zu Besuch und steht mir in einem kleinen Interview Rede und Antwort. Sandra ist eine der Gründerinnen des Berliner Labels mit den minimalistischen Designs und mutigen Farbkombinationen. Continue Reading

Im Interview mit Muuto Designerin Nina Bruun

Im Interview mit Designerin Nina Bruun: Wer mir bei Instagram folgt, weiß, dass ich vor einigen Wochen für meinen neuen Arbeitgeber für ein paar Tage in Kopenhagen war und einige meiner absoluten Lieblingslabels besuchen durfte. Eines von ihnen ist Muuto, wo ich die Designerin Nina Bruun zum Interview getroffen habe.

Klar, dass ich vor dem Treffen schon ein klitzekleinen Wenig aufgeregt war. Aber Nina hat mich überaus offen im Kopenhagener Muuto Showroom empfangen, obwohl sie an dem Tag alle Hände voll zu tun hatte. Spätestens bei der Begrüßung, als wir zwei so aneinander runterschauten und feststellten, dass wir im Partnerlook gekleidet waren, war meine Aufregung allerdings vollends verflogen. Continue Reading