Pumpkin Bread – Frisches Kürbisbrot

Pumpkin Bread - Frisches Kürbisbrot by eat blog love

Ich denke, es ist hier nicht zu übersehen, dass ich momentan im absoluten Kürbisfieber bin. Ich liebe einfach dieses orangefarbene Gewächs und habe daher diese Woche neben einer klassischen Kürbissuppe auch ein super leckeres frisches Kürbisbrot zubereitet.

Für einen Fan von frischem Brot im Kürbisfieber wie mich eine ganz logische Schlussfolgerung. ;) Das dazu gehörige Rezept möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten und kann euch nur empfehlen, es noch heute oder morgen für ein entspanntes Herbst-Frühstück zuzubereiten, denn es ist schlichtweg köstlich. Here we go…

 

Pumpkin Bread – Frisches Kürbisbrot

 

Pumpkin Bread - Frisches Kürbisbrot by eat blog love
 

Zutaten für ein frisches Kürbisbrot:

  • 500 g Mehl
  • 1 Pkg. Trockenhefe
  • 3 EL Honig
  • 3 EL lauwarme Milch
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 1 TL Salz
  • 300 g Hokkaido
  • einen Schluck Wasser
  • Kürbiskerne

 

Pumpkin Bread - Frisches Kürbisbrot by eat blog love

Und so geht`s:

Wir starten wieder einmal mit etwas Muskeltraining, denn der Hokkaido muss zunächst halbiert und innen vom Kernwerk befreit werden, bevor er in kleine Würfel geschnitten wird. Ich packe meinen Kürbis immer vor dem Zerkleinern für ca. 15 Minuten bei 150°C in den Backofen, dann geht das leichter von der Hand.

Anschließend kocht ihr die Kürbiswürfel etwa 15 Minuten in etwas Wasser weich und püriert sie im Anschluss. Lasst euer Kürbispüree kurz abkühlen und gebt schon mal das Mehl und die Trockenhefe für den Teig in einer Rührschüssel und vermischt diese gut miteinander. Im nächsten Schritt fügt ihr den Honig, die Milch, das Öl, Salz und das Kürbispüree hinzu.

Pumpkin Bread - Frisches Kürbisbrot by eat blog love

Knetet nun euren Teig mit einem Rührgerät zunächst kurz auf niedrigster, dann auf hoher Stufe für circa acht Minuten. Nun darf der Teig zugedeckt an einem warmen Ort gehen, bis er sich ungefähr verdoppelt hat. Bei mir hat dies auf der Heizung so ca. 30 Minuten gedauert.

Anschließend den Teig für euer frisches Kürbisbrot aus der Schüssel nehmen, auf einer bemehlten Fläche kurz durchkneten, zu einem länglichen Laib formen und in eine gefettete Kastenform gegen. Das Ganze erneut an einem warmen Ort gehen lassen, bis es sich schön vergrößert hat.

Jetzt nur noch die Oberfläche des Teigs der Länge nach etwa 1 cm tief einschneiden, mit Kürbiskernen bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 190°C ungefähr 40 Minuten backen. Kurze Klopfprobe machen und fertig ist euer frisches Kürbisbrot!

Pumpkin Bread - Frisches Kürbisbrot by eat blog love

So, nun bleibt mir nur, euch ein wundervoll entspanntes Wochenende zu wünschen. Genießt euer frisches Kürbisbrot.

Eure Sarah

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Filiz
    29. Oktober 2016 at 19:36

    Wow, das sieht ja richtig verführerisch aus! Da läuft einem gleich das Wasser im Mund zusammen <3

    Liebe Grüße,
    Filiz

    • Reply
      Sarah
      29. Oktober 2016 at 20:16

      Unbedingt nachbacken und probieren, Filiz!

    Leave a Reply