So leben wir besser

 So leben wir besser:  Ich bin zu Weihnachten auf ein älteres Interview mit
Karl Lagerfeld gestoßen, in dem er Tipps zu einem besseren Leben gibt. Einige seiner Ratschläge eignen sich für mich sogar als Vorsätze für das neue Jahr. Dabei sind sie gleichermaßen simpel  wie weise, aber auch kontrovers und etwas provokativ.
Aber so kontrovers er häufig erscheint, eines muss man ihm lassen: er ist genial! Karl Lagerfeld ist für mich ein Genie – und das nicht nur in Bezug auf die Mode, Fotografie und Kreativität im Allgemeinen – sondern vor allem wegen seiner Lebensweise und seiner ganz eigenen Sicht auf die Dinge.
Der Modeschöpfer ist 81 Jahre alt, hat sich mehrfach neu erfunden und von Ruhestand keine Spur. Im Gegenteil. Karl Lagerfeld liebt was er tut – entwirft jährlich bis zu zehn Kollektionen für sein eigenes Modelabel und zusätzlich acht für Chanel und zwei Kollektionen für Fendi pro Jahr.

„Ich bin durchaus ausgeruht, solange ich sieben Stunden geschlafen habe“, sagte er kürzlich bei einer Ausstellungseröffnung in Hamburg.

Darüber hinaus sorgt er mit jedem seiner Auftritte für Gesprächsstoff, ist in allerlei Projekte und Kollaborationen involviert, kreiert Parfums, ist ein gefragter Fotograf und hat in Windeseile sogar einer Katze zu absolutem Kultstatus verholfen. Die Birma-Katze Choupette hat er von dem französischen Model Baptiste Giabiconi vor drei Jahren als Weihnachtsgeschenk bekommen, nachdem Karl das Kätzchen zuvor in Pflege hatte und nicht mehr so recht hergeben wollte.
Karl sagt heute über Choupette: „I never thought that I would fall in love like this with a cat.“ Wenn es die Gesetze zuließen, sagte Karl Lagerfeld im vergangenen Jahr in einem CNN-Interview, würde er die Katze sogar heiraten. Wer hätte das gedacht? Aber nun zurück zur eigentlichen Thematik und seinen Tipps, die uns angeblich besser leben lassen.
So leben wir besser

Schaut man sich den 81-Jährigen an, scheint er immer noch gesund, kreativer und origineller denn je und überaus inspirierend. Der Grund dafür, seien seine acht Leitfäden, nach denen er täglich lebe. So leben wir besser:

Gut schlafen „Wie man nachts gut schläft, hat mir meine Mutter schon als Kind beigebracht: Die ganze Welt muss einem egal sein. Dann schläft man sehr gut.“

Entspannt sein „Stress? Das kenne ich nicht, ich kenne nur Strass.“

Diszipliniert sein „Ich lasse mich nicht gehen wie eine alte Schlampe.“

Immer noch mehr wollen „Ich bin nie mit mir zufrieden und das hält mich kreativ.“

„Nicht das, was ich erreicht habe, interessiert mich, sondern das, was noch vor mir liegt.“

Nicht grübeln „Denken ist genau das, was ich vermeide. Ich möchte ein angenehmes Leben ohne Probleme haben.“

Egoistisch sein „Ich interessiere mich nur für mich selbst und mein Spiegelbild.“

Allein sein „Was soll diese Obsession, sich ständig mit Leuten umgeben zu wollen? Das Alleinsein ist der größte Luxus.“

Richtig haushalten „Schmeiß das Geld aus dem Fenster, dann kommt es zur Tür wieder rein.“

So leben wir besser

Mal sehen, ob ich mir einige dieser Leitfäden als Vorsätze für das neue Jahr setze. Zumindest von dem Entspannt sein, nicht grübeln und gut schlafen sollte ich mir mal eine gehörige Portion abschneiden und mit ein paar individuellen Zielen ergänzen.

Und wie sieht es bei Euch mit Vorsätzen für das neue Jahr aus? Habt Ihr welche oder seid Ihr rundum glücklich und zufrieden mit Euch?

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply