Urban Jungle Bloggers – Plants & Glass

Urban Jungle Bloggers - Plants & Glass by eat blog love
*Werbung

Glasklar! Genau so könnte man meine Antwort auf Igors Anfrage vor einigen Wochen bezeichnen. Denn für das April-Thema “Plants & Glass” haben sich die Urban Jungle Bloggers mit dem dänischen Glashersteller Holmegaard zusammengetan und eine kleine Blogger-Aktion gestartet.

In dieser haben Igor und Judith eine Handvoll Urban Jungle Blogger gebeten, Gaia – ein neuartiges Gewächshaus des dänischen Traditionsunternehmens Holmegaard – nach Herzenslust zu bepflanzen und für “Plants & Glass” in Szene zu setzen. Challenge accepted!

 

Plants & Glass

Urban Jungle Bloggers - Plants & Glass by eat blog love

Und so haben mein geliebter Zickzackstrauch und meine katzenfreundliche hängende Leuchterblume (Ceropegia linearis) ein neues Zuhause von durchscheinender Schönheit bezogen.

Und was soll ich sagen?! Ich liebe die geschwungene bauchige Form und die Symbiose von mattem und klarem Glas von Gaia. Entworfen hat das Gewächshaus der amerikanische Glasdesigner Aric Snee und es nach der Personifizierung der Erde in der griechischen Mythologie Gaia benannt.

Urban Jungle Bloggers - Plants & Glass by eat blog love Urban Jungle Bloggers - Plants & Glass by eat blog love

Passender hätte Snee den Namen für das selbstbewässernde Pflanzgefäß nicht wählen können, denn ein Nylondocht im Inneren verbindet das Wasser im matten Bauch mit der Erde im oberen Bereich. So kann das Gefäß beispielsweise Kräuter bis zu 7 Tage lang mit Wasser versorgen.

Ich muss zugeben, dass diese Funktion für meinen Zickzackstrauch und die hängende Leuchterblume nicht wirklich von Nöten ist, da beide nur wenig Wasser benötigen, aber der Kombination der Pflanzen mit dem formschönen Glas konnte ich einfach nicht widerstehen.

Urban Jungle Bloggers - Plants & Glass by eat blog love Urban Jungle Bloggers - Plants & Glass by eat blog love

Doch Gaia ist definitiv nicht das einzige Pflanzgefäß aus Glas in unseren vier Wänden. Das Fensterbrett zieren beispielsweise zwei Terrarien mit Sukkulenten, das Sideboard im Flur ein kleines Vintage Gewächshaus, das ich auf einem Flohmarkt in Aarhus ergattert habe, und den Balkontisch eine große Glasvase samt blühender Pracht.

Ich funktioniere auch gerne mal ein Trinkglas um und ziehe darin Avocadokerne oder Stecklinge. Denkbar sind auch Glasvasen, Laborgläser oder Glaskuppeln, die die freiliegenden Wurzeln der Pflanzen in voller Pracht zeigen. “Plants & Glass” gehören also zweifelsohne zusammen.

Urban Jungle Bloggers - Plants & Glass by eat blog love Urban Jungle Bloggers - Plants & Glass by eat blog love

Urban Jungle Greetings,

Eure Sarah

 

*Dieser Blogpost ist in freundlicher Zusammenarbeit mit den Urban Jungle Bloggers und mit der glasklaren Formensprache von Holmegaard entstanden. 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply