#WeAreBetterWithPets – Gemeinsam einfach besser

#WeAreBetterWithPets - Gemeinsam einfach besser by eat blog love
*Werbung

Wer mir auf Instagram folgt und ein treuer Blogleser von eat blog love ist, kennt sie bereits, meine zwei chaotischen Fellknäuele – auch bekannt als Maya und Woody. Die beiden Ragdolls leben seit knapp 3 Jahren bei uns und auch wenn sie hin und wieder Unfug treiben oder etwas kaputt machen, möchten wir sie keinen Tag missen.

Klar, dass ich gerne bei der Kampagne #WeAreBetterWithPets von Purina dabei bin und ihr Video teile. Denn unter dem Motto #WeAreBetterWithPets will der Tiernahrungshersteller darauf aufmerksam machen, wie sehr Haustiere wie Hunde und Katzen unsere Gesellschaft bereichern und ruft dazu auf, sich für eine tierfreundlichere Welt einzusetzen. Obendrein spendet Purina für jeden Share des #WeAreBetterWithPetsVideos auf Facebook ½ kg Tiernahrung an deutsche Tierheime.

 

Grund genug also dem Aufruf nachzukommen und euch dazu zu animieren es mir gleich zu tun. Stattet der Facebook-Seite von Purina einen Besuch ab und erfahrt alles über die Spendenaktion. Spendet ein halbes Kilo Tiernahrung an deutsche Tierheime, indem ihr das #WeAreBetterWithPetsVideo auf FB teilt.

 

#WeAreBetterWithPets

#WeAreBetterWithPets - Gemeinsam einfach besser by eat blog love

Ich bin davon überzeugt, dass das Zusammenleben mit Tieren einfach glücklich macht. Denn Maya und Woody bringen uns einfach täglich zum Lachen, merken, wenn es uns mal nicht gut geht und sind die kuscheligsten Kissen, die man sich nur vorstellen kann. Selbst wenn sie morgens um halb sechs schnurrend auf die Brust kommen, um ganz nah bei uns zu sein und uns sanft zu sagen, dass der Fressnapf leer ist, kann man ihnen einfach nicht böse sein.

Na gut, wenn der Dicke in aller Früh auf uns rumhüpft und dabei die Magengrube trifft, verflucht man ihn schon mal kurz. Aber spätestens, wenn er seine feuchte kleine Nase sofort an die Zehen drückt, wenn man die Füße aus dem Bett hält, ist der Ärger der kurzen Nacht verflogen.

 

Mit Katzen aufwachsen

#WeAreBetterWithPets - Gemeinsam einfach besser by eat blog love

Timo, Leo, Willi, Amy oder Duffy – seit ich denken kann, lebe ich mit Katzen zusammen. Kater Timo hat früher gerne mit Baby Sarah das Elternbett bevölkert, mein Kater Leo war so eigen wie ich selbst, majestätisch und wollte nur mit mir kuscheln, Kater Willi war ein Draufgänger und Katze Amy hat immer schon an der Tür auf mich gewartet und ist mir überall hin gefolgt. Ich bin mit Katzen aufgewachsen und für mich war klar, dass ich irgendwann selber wieder welche haben werde.

Und dieses “irgendwann” war vor knapp drei Jahren, als ich meinen Liebsten dazu überredete mit mir eine kleine Ragdolldame namens Maya aus München zu adoptieren. Damals war mein Liebster noch skeptisch, doch schon nach kürzester Zeit musste er feststellen, dass er das kleine fellige Wesen nicht mehr missen möchte.

 

Ragdolls – sanfte Riesen

#WeAreBetterWithPets - Gemeinsam einfach besser by eat blog love

Ragdolls gehören zu den größten Hauskatzen und haben ein unverwechselbares, kaum mit Worten zu beschreibendes, liebes und sanftes Wesen, weshalb man sie auch gerne sanfte Riesen nennt.

Mit ihren strahlend blauen Augen und ihrem extrem friedlebenden, fast unterwürfigen Charakter ziehen sie einen sofort in ihren Bann. Und da sie Gesellschaft lieben und nicht gern allein sind, musste für Maya natürlich ein Spielgefährte her: Woody. Woody ist halb Ragdoll, halb Sibirische Waldkatze und ein ganz schöner Brummer. Er liebt es einfach sich auf den Boden zu werfen und sich seinen rosa Bauch kraulen zu lassen.

Seine Streichel- und Spieleinheiten fordert er sich auch schon mal lautstark ein und schafft es so mich vom Schreibtisch zu ziehen und mich auf magische Art und Weise zu entspannen. Ähnlich ist es mit Maya – sie liegt schon mal gern auf Schoss oder Schreibtisch, während ich arbeite und löst mit ihrem Schnurren jeglichen Stress in Wohlgefallen auf.

 

Nie allein

#WeAreBetterWithPets - Gemeinsam einfach besser by eat blog love

Und das Schönste: ich bin nie allein. Denn egal wie klein der Raum ist, Maya und Woody sind immer dabei. Am Liebsten in unserer ohnehin schon viel zu kleinen Küche, die mit zwei Menschen und zwei Katzen (von denen eine unter Garantie mitten im Weg liegt) nach Albert Schweitzer gut gefüllt ist. Oder aber beim Baden auf dem Badewannenrand, beim Arbeiten auf dem Schreibtisch, im Bett am Fußende….

Apropros Albert Schweitzer – er und Katzenliebhaber Ernest Hemmingway haben die Gabe von Katzen bereits ganz treffend beschrieben:

“Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen.” – Albert Schweitzer

“A cat has absolute emotional honesty: human beings, for one reason or another, may hide their feelings, but a cat does not.” –  Ernest Hemingway

#WeAreBetterWithPets - Gemeinsam einfach besser by eat blog love #WeAreBetterWithPets - Gemeinsam einfach besser by eat blog love

Ich kann bei der Spendenaktion #WeAreBetterWithPets also nur zustimmend nicken und euch dazu aufrufen, es mir gleich zu tun und das Video auf Facebook zu teilen und somit 1/2 kg Tiernahrung an deutsche Tierheime zu spenden.

Eure zweifache Katzenmama Sarah

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply