Baiser Tannenbäume backen – Rezept für essbare Tischdeko

Baiser Tannenbäume backen - Rezept für essbare Tischdeko by eat blog love

Als ich neulich die niedlichen Baiserbäumchen auf Instagram sah, dachte ich sofort, dass ich auch solche Baiser Tannenbäume backen und in meine Rezeptsammlung aufnehmen muss. Denn die zuckersüßen Baiserbäume lassen sich erstklassig als essbare Tischdeko nutzen und machen in jeder Kekstüte eine hervorragende Figur.

 

Baiser Tannenbäume backen

 

Baiser Tannenbäume backen by eat blog love

Die Zutatenliste ist wirklich überschaubar und auch die Zubereitung ist wirklich leicht. Aber seht selbst.

Zutaten für Baiserbäumchen:

  • 3 Eiweiß
  • 175 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • bunte Streusel
Baisertannenbäumchen backen - Rezept für essbare Tischdeko by eat blog love

Zubereitung der Baiser Tannenbäumchen:

  1. Und so werden die zuckersüßen Baiserbäumchen zubereitet. Heizt zunächst den Backofen auf 90 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  2. Nun gebt ihr die Eiweiß in eine fettfreie Schüssel und schlagt diese mit Salz steif. Jetzt gebt ihr den Zitronensaft dazu und lasst langsam den Zucker einrieseln. Ihr schagt nun solange weiter bis sich der Zucker aufgelöst hat, die Masse anfängt zu glänzen und beim Hochziehen des Rührgeräts Eischneespitzen stehen bleiben.
  3. Jetzt gebt ihr eure Lebensmittelfarbe in den Eischnee und rührt alles noch mal kurz um, bis die gewünschte Farbe erreicht ist. Nun füllt ihr den Eischnee in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle und spritzt die Baiser Tannenbäume auf ein mit Backpapier belegtes Bachblech. Hierfür spritzt ihr drei Tupfen übereinander. Angefangen mit einem großen und dann immer etwas kleiner werden.
  4. Nun kommen die Baiser Tannenbäume ca. 2-3 Std. im Backofen bei 90 Grad. Lasst sie anschließend bei leicht geöffneter Backofentür komplett auskühlen.
Baisertannenbäume backen by eat blog love

Und schon sind eure Baiserbäumchen fertig! Sehen sie nicht entzückend aus?!

Viel Spaß beim Backen,

Eure Sarah

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Linda
    18. Dezember 2020 at 11:52

    Hallo Sarah, ich habe es mal versucht Baiser ”Kekse” selbst zu machen. Ging in die Hose.
    Aber mit deinem Rezept versuche ich die hübschen Tannenbäume noch einmal.
    Sehen wirklich sehr dekorativ aus und wenn man sie dann auch noch essen kann, um so besser.
    Ein schönes Fest

  • Leave a Reply