Eier ausblasen leicht gemacht

Eier ausblasen leicht gemacht: Ich weiss nicht wie es euch geht, aber in Vorbereitung auf Ostern graut es mir jedes Mal vor dem Eierausblasen. Zum einen ist es häufig eine Schweinerei und zum anderen hab ich schon beim ersten Ei das Gefühl das mir gleich der Schädel bzw. die Wangen platzen.

Spätestens nach zwei Eiern habe ich die Schnauze voll und die Stimmung auf meine geplanten Oster DIYs befindet sich auf dem Nullpunkt. Und dabei habe ich alles Mögliche ausprobiert – von “das Dotter mit einer Nadeln durchstechen” bis “das Ei mit einem Strohhalm auspusten”. Daher musste dieses Jahr eine Lösung her. Und wo findet man die besser als im Internet?!

Eier ausblasen leicht gemachtSchon im zweiten Forum bin ich fündig geworden. Blas-Fix heisst das Mittel gegen hoch rote Köpfe. Der Mini-Bohrer mit Pumpe kostet nur wenige Euro, die sich für mich bereits nach den ersten zwei Eiern bezahlt gemacht haben. Damit wird Eier ausblasen zum Kinderspiel, sag ich euch.

Dabei ist die Anwendung denkbar einfach. Mit dem mitgelieferten Bohrer wird zunächst ein Loch in das Ei gebohrt. Im Anschluss sticht man mit der Kanüle, die auf einer Mini-Pumpe befestigt ist, in das Ei und beginnt zu pumpen. Mit dem ersten Luftstoß beginnt das Eiweiß aus dem Ei zu fließen, gefolgt von dem Eigelb. Anschließend kann man die kleine Pumpe mit Wasser füllen und das Ei ausspülen, um alle Rückstände zu entfernen. Super einfach und hygienisch.

Damit ihr seht, wie einfach es funktioniert, habe ich sogar ein kleines Video für euch gedreht. Sonderlich appetitlich sieht das allerdings nicht aus, weshalb ich auf den Upload dann doch verzichtet habe.  Aber was will man erwarten, lautet das Thema ja schließlich: Eier ausblasen leicht gemacht. ;)

Viel Spaß bei den Ostervorbereitungen.

Eure Sarah

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply