Bunte Gemüsequiche in Spiralform

*Werbung

Nachdem ich euch kürzlich schon mal mit einem bunten Gemüseauflauf versorgt habe, widme ich mich heute für die Kampagne “Deutschland – Mein Garten.” dem Thema ‘Fast Good’, einer gesunden Alternative zum Fast Food. Schließlich gibt es so viele einfache Gerichte, die man mit viel Obst und Gemüse zubereiten kann und die richtig lecker schmecken, dass es gar nicht nötig ist, zur ungesunden schnellen Alternative zu greifen.

Mein heutiges Rezept, eine bunte Gemüsequiche in Spiralform, steht ganz unter dem Motto: “Das Auge isst mit!” Zwar ist das Rezept mit etwas Handarbeit verbunden, macht aber dafür optisch umso mehr her und ist zudem super lecker.

Für die Gemüsequiche in Spiralform habe ich auf saisonales deutsches Gemüse gesetzt. Wer wissen möchte, wann welches Obst und Gemüse hierzulande Saison hat, der wirft einen Blick auf den Saisonkalender der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e.V. (BVEO).

 

Bunte Gemüsequiche in Spiralform

 

Bunte Gemüsequiche in Spiralform by eat blog love

 

Zutaten für die bunte Gemüsequiche in Spiralform:

 

Für den Teig:

  • 250 g Weizenmehl 550
  • ½ TL Meersalz
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • Eiswasser (falls nötig)

Für die Gemüsespirale:

  • 1 große Karotte
  • 1 große violette Karotte
  • 1 kleine gelbe Zucchini
  • 1 kleine grüne Zucchini
  • 1 kleine Aubergine
  • Olivenöl
  • Fleur de Sel

Für die Füllung:

  • 400 g Schmand
  • 3 Eier
  • etwas zerbröselten Fetakäse
  • 75 g frisch geriebener Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • nach Belieben Muskatnuss und Cayennepfeffer

 

Bunte Gemüsequiche in Spiralform by eat blog love

Und so geht`s:

Gebt das Mehl zusammen mit dem Salz und dem Ei in eine Schüssel und fügt die kalte Butter in kleinen Stückchen hinzu. Jetzt greift ihr zu einer Gabel und vermengt alles zu einer bröseligen Masse miteinander, bevor ihr den Teig zügig mit den Fingerspitzen verknetet. Sollte euer Teig zu trocken sein, könnt ihr ganz wenig Eiswasser einarbeiten und den Teig anschließend kühl stellen.

Nun geht es dem Gemüse an den Kragen. Hierzu die Karotten schälen und anschließend längs mit einem Sparschäler zu dünnen Streifen schneiden. Die Zucchinis und die Aubergine waschen und in etwa gleich breite Streifen wie die Karotten schneiden, wobei immer eine Seite von der Schale erhalten bleiben sollte.

Damit eure bunte Gemüsequiche in Spiralform auch schön bunt wird, werden die Zucchini- und Auberginenstreifen später mit der Schale nach oben in die Quicheform geschichtet.

Jetzt kleidet ihr die Quicheform zügig mit dem Teig aus, wobei ihr den Teig in der Form platt drückt und mit den Handballen von innen nach außen verteilt bis eure Form komplett ausgekleidet ist und ein Rand an den Seiten hochsteht. Anschließend stecht ihr den Teig etwas mit einer Gabel ein, bevor er noch einmal in den Kühlschrank wandert.

Bunte Gemüsequiche in Spiralform by eat blog love

Im nächsten Schritt verquirlt ihr alle Zutaten für die Füllung mit einem Schneebesen und schmeckt diese mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Cayennepfeffer ab. Wer mag, kann auch noch frische Kräuter und etwas Zwiebel hinzufügen.

Nun heizt ihr euren Backofen auf 200°C vor und verteilt eure Füllung auf eurem Teigboden, um dann von der Mitte beginnend das Gemüse spiralförmig einzuschichten. Der Anfang ist etwas frickelig und es lohnt sich mit einer festeren Zutat wie der Karotte zu beginnen, die man leicht in dem Teig drücken kann. Wenn ihr eure Quiche kunstvoll mit dem Gemüse verziert habt, streicht ihr die Spirale mit etwas Olivenöl ein.

Zu guter Letzt wandert eure Gemüsequiche in Spiralform ca. 60 Minuten in den Ofen. Zwischendurch solltet ihr die Oberfläche der Quiche immer wieder mit etwas Olivenöl einpinseln, damit das Gemüse nicht austrocknet. Jetzt eure bunte Gemüsequiche in Spiralform nur noch mit Fleur de Sel bestreuen und servieren. Guten Appetit!

Bunte Gemüsequiche in Spiralform by eat blog love

Ich hoffe, euch gefällt meine bunte Gemüsequiche in Spiralform genauso gut wie mir und ihr probiert das Rezept ganz bald mal aus.

Habt ein schönes Wochenende.

Eure Sarah

 

*Dieses Rezept ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Deutschland – Mein Garten. entstanden.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Lana_SHON
    10. September 2016 at 10:37

    Das Rezept ist einfach Klasse! Ich probiere unbedingt aus.

  • Leave a Reply