Die ersten Schätze aus Boston

Die ersten Schätze aus Boston:  Endlich Wochenende, endlich Zeit ausgiebig mit der Familie und meinem Schatz zu telefonieren und endlich Zeit, das schöne Wetter zu genießen und die Stadt weiter zu erkunden.

Die ganze Woche bin ich nach der Arbeit immer schnell in mein Apartment geflitzt, immer in der Hoffnung, dass es in Berlin noch nicht zu spät sein würden, um wenigstens mal kurz die Stimmen meiner Liebsten zu hören. Allerdings gestaltet sich das dank der Zeitverschiebung und meiner Arbeitszeiten doch schwieriger als gedacht. Dafür wurde das heute früh ausgiebigst nachgeholt und bevor ich mich gleich raus in die Sonne und die Stadt begebe, wollte ich Euch noch kurz meine ersten Shoppingergebnisse und meinen ersten schönen Sonnenuntergang über der Stadt präsentieren.

Kaum zu glauben, aber bei meinem ersten Shopping bin ich tatsächlich bei “Gap” fündig geworden und habe ein gestreiftes Hemd, ein dip-diyed Shirt und ein paar Ledersneaker erstanden. Das süße Armband stammt von “Alex und Ani”, einem kleinen Schmuckladen in der Newbury Street, der Metall recycled, dieses im Anschluss versilbert und daraus hübsche Schmuckstücke fertigt.

Genießt das Wochenende ( meins ist ein Langes, denn am Montag ist hier in Amerika Feiertag, genau genommen Labor Day, also Tag der Arbeit ) und meinen ersten Sonnenuntergang über Boston, aufgenommen aus dem Public Garden. love.

Erste Schätze aus Boston

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Sgt. Pepper
    30. August 2014 at 19:26

    Oho! Me gusta das gestreifte Hemd. Sehr sogar. Bisous nach Boston!

    • Reply
      Sarah
      31. August 2014 at 2:10

      Hi Sgt. Pepper,
      danke, ich konnte einfach nicht verzichten. 1000 Küsse zurück nach Berlin.

    Leave a Reply