Geburtstagswoche voller Glücksmomente

Geburtstagswoche voller Glücksmomente: Anlässlich meines Geburtstags, der dieses Jahr auf einen Donnerstag fiel, habe ich mir zwei Tage frei genommen, um ein verlängertes Wochenende genießen zu können. Ausspannen, verwöhnen lassen und jede Menge leckeres Essen und frische Luft waren angesagt. Einfach herrlich! Von mir aus könnte das Wochenende immer vier Tage haben.

Dabei sollte mein Geburtstag schon am Mittwoch beginnen, als ich ganz überraschend um die Mittagszeit auf der Arbeit ein großes Paket entgegen nehmen durfte. „Blumen bringen Freude“ stand außen drauf. Im Inneren lächelte mich bereits beim Öffnen ein großer Strauß sonnengelber Blumen und eine Karte an. Noch nie zuvor hatte ich Blumen ins Büro geliefert bekommen. Hinter diesem lieben Gruß steckte mein verrücktes und überaus liebenswertes Bostoner Team, dass mir auf diesem Weg einen super Geburtstag wünschte und mir mitteilte, dass sie mich vermissen. Ich war gerührt und freute mich riesig.

Geburtstagswoche voller Glücksmomente

Wenig später erreichte mich eine dringende Meetinganfrage von genau jenem Team für 17 Uhr. Gut, ich hatte mir schon gedacht, dass sie mir vielleicht alle noch einmal ein Ständchen singen oder mir gratulieren wollten, aber was dann zum Feierabend folgte, überraschte mich komplett.

Pünktlich um 17 Uhr wählte ich mich also in den Firmenchat ein und wenig später wurde mir eine Kurzwahl zugesendet, über die ich mich in das Meeting einwählen sollte. Gesagt, getan… aber die Leitung war belegt. Nachdem ich mitgeteilt hatte, dass ich mich nicht einwählen konnte, weil die Leitung nicht frei war, wurde mir ein Link zugesendet. Ein Klick… und… ich war sprachlos! Aber seht selbst.

Oh Sarah from Ashley Willard on Vimeo.
 

Ich war völlig überwältigt und zu Tränen gerührt! Denn hinter dem Link verbarg sich ein Video namens „Oh Sarah“, das mein Bostoner Team für mich gedreht hatte. „Oh Sarah“ ist an einen meiner deutschen Lieblings-Gute-Laune-Songs „Oh Johnny“ von Jan Delay angelehnt. Diesen hatte ich einigen meiner Kollegen, während meiner Einarbeitung in Boston einige Wochen zuvor, gezeigt und bald lief er auf jedem Computer im Team rauf und runter und sorgte für reichlich gute Stimmung.

Noch nie zuvor hatte jemand so etwas wundervolles für mich getan und ich fuhr mit einem breiten Lächeln im Gesicht, einem Blumengruß in der Hand und einem Ohrwurm im Ohr nach Hause. Dort verbrachte den restlichen Abend damit, mir das Video immer und immer wieder anzusehen und auch die kommenden Tage lief es rauf und runter. Mein Team in Boston hatte sich natürlich köstlich amüsiert, dass ihnen ihre Überraschung mehr als gelungen war.

Geburtstagswoche voller Glücksmomente

An meinem Geburtstag selbst wurde ich von meinem Liebsten mit Blumen und einem ausgiebigen Frühstück überrascht und dazu noch reich beschenkt und verwöhnt, sodass mir an diesem Tag gar nicht so richtig Zeit blieb, mich über die graue Suppe am Berliner Himmel zu ärgern. Darüber hinaus erreichte mich noch ein Videogruß von meinem Bruder, seiner Frau und meinem Neffen, die zu dieser Zeit gerade in Norwegen Urlaub machten, und jede Menge andere Glückwünsche per Telefon, Post und Internet. Der Freitag und das restliche Wochenende erfreuten uns dafür mit reichlich Sonnenstrahlen und einem blauen Himmel, sodass wir viele Stunden an der frischen Luft verbrachten und nach Herzenslust schlemmten.

Das einzig Unerfreuliche an diesem Wochenende waren zu Halloween die rohen Eier an unserer Tür, ansonsten war es eine rundum gelungene  Geburtstagswoche voller Glücksmomente und mit reichlich vielen Leckereien, Blumen und wundervollen Überraschungen. Danke an alle, die mir meinen Geburtstag so versüßt haben. love.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Linda
    11. November 2014 at 19:44

    Wie kann man einen gelben Blumenstrauss so fotografieren. Dieses Talent hast du nicht von uns. Einfach toll Dein Blick für die großen & die kleinen Dinge. Ich mag sie alle

    • Reply
      Sarah Piede
      11. November 2014 at 21:15

      Vielen lieben Dank, Frau Mama. Du kannst mir ja auch nicht alle guten Eigenschaften mit in die Wiege gelegt haben. Deine Menschenkenntnis, die gesunde Skepsis, deinen Reinlichkeitsfimmel und die Liebe zur Kreativität reichen ja auch schon mal. ;)

    Leave a Reply