Homemade Panettoni im Blumentopf

Homemade Panettoni im Blumentopf: Weihnachten ist zwar vorbei, aber wer sagt, dass man Panettone nicht das ganze Jahr über backen kann. Wenn es nach mir gehen würde, würde wöchentlich so eine kleine leckere Mailänder Kuchenspezialität in meiner Küche stehen.

Ich habe mich kurz vor Weihnachten an das Rezept aus “Die kleine Weihnachtsküche” getraut und gleich zehn kleine Homemade Panettoni im Blumentopf gebacken, die ich zum Fest verschenkt habe. Sie haben köstlich geschmeckt und allen Beschenkten eine Freude bereitet. Daher rufe ich heute auf: Backt mehr Panettone und das nicht nur zu Weihnachten (in ihrer Heimat ist der Christstollen der Italiener auch zu Ostern sehr beliebt). Viel Freude beim Backen.

Zutaten für 5 Homemade Panettoni im Blumentopf:

  • 5 Tontöpfe a 9 cm Durchmesser
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 325 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 75 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zitronenschale
  • 1/2 TL Orangenschale
  • 4 Tropfen Bittermandelöl
  • 2 Eier (M)
  • 1 Eigelb
  • 70 g Rosinen
  • 70 g Orangeat & Zitronat

 

Homemade Panettoni with Love

Zubereitung:

Im ersten Schritt die frische Hefe in eine Tasse mit lauwarmer Milch bröseln und darin auflösen. Das Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte des Mehls eine Mulde bilden. Anschließend die Hefemilch in die Mulde gießen, 1 EL Zucker hineinstreuen und das Ganze mit etwas Mehl vom Rand vermischen. Den so entstandenen Vorteil zugedeckt an einem warmen Ort gut 20 Minuten gehen lassen.

Anschließend die weiche Butter, den restlichen Zucker, das Salz, die Zitronen- und Orangenschale, das Bittermandelöl, 2 verquirlte Eier und das Eigelb zum Vorteil hinzugeben und alles gut vermengen. Nun muss der Teig erneut zugedeckt an einem warmen Ort für mindestens 1 Stunde gehen.

Währenddessen die Rosinen mit heißem Wasser überbrühen, sie so 10 Minuten ziehen lassen und danach das Wasser abgießen. Nun das Zitronat und Orangeat klein hacken und beides zusammen mit den Rosinen unter den Teig kneten. Das Ganze nochmals 1 Stunde gehen lassen.

Nun den Ofen auf 180°C (Unter-/ Oberhitze) vorheizen und die kleinen Blumentöpfe wässern und mit Backpapier auskleiden. Alternativ können natürlich auch hitzebeständige gefettete Gefäße verwendet werden. Jetzt den Teig in 5 Portionen aufteilen und in die Tontöpfe geben. So sollten sie nochmals 10 Minuten gehen.

Zu guter Letzt wandern die kleinen Panettoni für mindestens 20- 25 Minuten in den Backofen. Nur noch auskühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und genießen.

Tipp: Wer die Homemade Panettoni im Blumentopf verschenken möchte, der findet etwas weiter unten ein Free Printable Label, das sich prima mit Prittstift auf den Tontopf kleben lässt. Anschließend die Panettone nur noch in Cellophanfolie verpacken und fertig ist die selbst gemachte Kuchenspezialität zum Verschenken.

Gehzeit: 2,5 Stunden

Backzeit: 20- 25 Minuten

Homemade Panettoni im Blumentopf_2

Free Printable: 

Wer für seine Homemade Panettoni im Blumentopf noch ein passendes Label zum Aufkleben auf dem Topf sucht, dem stelle ich hier ein Free Printable Panettoni Label zur Verfügung. Viel Spaß beim Backen, Basteln, Schlemmen und Verschenken!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply