Room 117: Arborea Marina Resort Neustadt

*Werbung/ Pressereise

Wer mir auf Instagram folgt, hat bereits ein paar Einblicke von unserem Kurztrip ins Arborea Marina Resort Neustadt bekommen. Drei Nächte verbrachten wir in Zimmer 117 mit Blick auf die Salzwiesen und die Ostsee und ließen uns eine steife Brise um die Nasen wehen.

 

Room 117: Arborea Marina Resort Neustadt

 

Room 117: Arborea Marina Resort Neustadt by eat blog love_1

An einem Samstagmorgen im April traten wir unsere knapp vierstündige Reise gen Norden an. In Neustadt in Holstein wurden wir von einer strammen Brise empfangen. Doch schon beim Betreten des Arborea Resort wurde klar, dass hier ein ganz anderer Wind weht – entspannt mit der passenden Prise Stil und Luxus.

Zimmer 117 der Kategorie L-Wasser-Experience begrüßte uns mit einem geräumigen Doppelbett und einem stylischen Daybed, von dem aus man einen herrlichen Ostseeblick genießen konnte. (Drei Mal dürft ihr raten, wer das Daybed eher zum Hüpfen als zum Entspannen genutzt hat. Kleiner Tipp: Ich war es nicht. ;))

Im geräumigen Badezimmer mit Badewanne und ebenerdiger Dusche warteten direkt Bademäntel und Schlappen auf uns drei, die von meinem Liebsten und unserer Kleinen sogleich im Poolbereich eingeweiht wurden. Für mich hieß es ab in die Werkstatt von The Docks, denn hier zeigte mir Kenny wie man aus etwas Holz, Textilkabel und einer alten Flasche eine coole Tischleuchte baut.

Room 117: Arborea Marina Resort Neustadt by eat blog love_2

Eigentlich ist der Workshop auf drei Stunden angesetzt, da ich an diesem Tag aber eine kleine Privataudience bei Kenny hatte und natürlich sehr konzentriert am Werkeln war, waren wir schon nach etwas über einer Stunde fertig.

Zunächst musste ich mir die Dimensionen meiner Leuchte überlegen und nach einem ersten Anlauf mit nur zwei beweglichen Armen, habe ich kurzerhand noch einen weiteren kurzen Arm hinzugefügt. Sobald die eigentliche Form steht, überlegt man sich die Kabelführung und dann geht es ans Zusägen, Schleifen, Löcher bohren, Zusammenschrauben, Verkabeln und das Finetuning.

Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden und ich bin glatt am Überlegen, ob ich nicht unter die Lampenbauer gehen sollte. ;) Vielleicht seid ihr ja sogar an einer ausführlichen Anleitung interessiert?

Anstelle der Sperrholzplatte kann man übrigens auch ein altes Buch als Sockel nehmen, was ich optisch auch richtig klasse finde. Zudem lässt sich die Lampe natürlich mit Farbe, andersfarbigen Textilkabel oder einem anderen Lampenschirm super individualisieren.

Room 117: Arborea Marina Resort Neustadt by eat blog love_3

Mit meinem Werk unterm Arm ging es zurück aufs Zimmer und anschließend zur kleinen Hotelführung, wo ich einen Einblick in die verschiedenen Zimmerkategorien, die Restaurants und das Sparadise bekommen habe.

Bei Wein und einem Drei-Gänge-Menü im The Grand Grand Grill ließen wir unseren ersten Urlaubstag kulinarisch ausklingen, wobei keine Wünsche offen blieben. Denn für mich gab es als Vorspeise eine himmlische Spargelcremesuppe, ein Rinderfilet in Pfeffersauce mit Rotweinschalotten und La Ratte Kartoffeln als Hauptspeise und als krönenden Abschluss Créme Brulée von der Tonkabohne mit Schokoladeneis. Und ja, ich bin danach aufs Zimmer gerollt. ;)

 

Tag 2 im Arborea Marina Resort Neustadt

 

Room 117: Arborea Marina Resort Neustadt by eat blog love_4

An Tag 2 begrüßte uns die Sonne, aber auch der eisige Wind war weiter mit von der Partie. Doch nach einem wirklich reichhaltigen Frühstücksbuffet im Deli’Cara konnten wir ein wenig die Umgebung erkunden und waren pünktlich zum Mittagsschlaf wieder im Hotel. Während der Liebste und Luisa sich etwas ausruhten, gönnte ich mir eine wohltuende Rücken- und Nackenmassage im Sparadise. Herrlich! Warum kann eigentlich nicht jeden Tag Urlaub sein?!

Anschließend blieb noch kurz Zeit zum Entspannen, bevor wir einen Strandspaziergang machten und uns abermals die Ohren durchpusten ließen. Leider war die Ostseebrise für unsere kleine Abenteuerin wohl etwas zu steif, denn schon am Abend ließ eine Erkältung grüßen. Das Abendessen mit einer cremigen Tomatensuppe mit Krabben als Vorspeise und Putensteak mit gebratenen Pilzen und Bandnudeln mit Pesto als Hauptspeise ließ mich gestärkt in die immer etwas unruhige erste Erkältungsnacht starten.

 

Tag 3 im Arborea Marina Resort Neustadt

 

Room 117: Arborea Marina Resort Neustadt by eat blog love_5

Tag 3 begrüßte uns wie Tag 2 mit Sonne, Wind und eisigen 6 Grad. Nach frischen Omlett und Orangensaft ging es gestärkt nach Neustadt. Hier schlenderten wir über den Marktplatz, durch die schmalen Straßen und am Hafen entlang.

Am Nachmittag durfte ich abermals entspannen und gönnte mir eine Auszeit im Hammam und Dampfbad mit einem Körperjoghurt- und peeling. Irgendwie war Dampfbad vorher nie so richtig mein Ding, aber in Kombination mit Joghurt und Peeling bin ich richtig auf den Geschmack gekommen und wünschte, wir hätten eins zu Hause.

Beim Abendessen gerieten unsere Geschmacksknospen ein weiteres Mal in Verzückung. Dieses Mal hiess es für mich Kürbissuppe als Vorspeise trifft auf Burger vom Mecklenburger Auerochsen mit Cheddar, Tomatenmarmelade, Römersalat und Potatoe Dippers im Hauptgang. Den Nachtisch musste ich an diesem Tag leider auslassen, obwohl mich so einiges anlachte.

 

Tag 4: Time to say good bye

 

Room 117: Arborea Marina Resort Neustadt by eat blog love_6

Wo bitte sind die letzten Tage geblieben?! Der letzte Urlaubstag ist angebrochen und wir stärken uns noch einmal beim Frühstück mit frischen Omletts, leckeren Brot und frisch gepressten Orangensaft. Anschließend macht Luisa noch mal den Spielplatz und den Strand unsicher und tobt sich etwas aus, bevor wir zu einem letzten Spaziergang an die Strandpromenade von Scharbeutz fahren und dann den Heimweg zurück nach Berlin antreten.

Fazit: Wie würde Arnie so schön sagen?! I`ll be back! ;) Nein, mal im Ernst, wir kommen super gerne wieder, dann aber mit einem gesunden und gut gelauntem Kind und mindestens 10 Grad mehr im Gepäck. Denn wir wollen beim nächsten Mal unbedingt das Sparadise in vollen Zügen genießen, die Gegend mit dem Fahrrad erkunden und mit unserer Kleinen Sandburgen bis zum Umfallen bauen.

Room 117: Arborea Marina Resort Neustadt by eat blog love_7

Und nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende und träume schon mal vom nächsten Urlaub.

Eure Sarah

*Dieser Beitrag ist in freundlichen Unterstützung mit dem Arborea Marina Resort Neustadt entstanden.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply